Apfel Crumble mit Kürbiskernen: Ein ayurvedisches Rezept

apples-1004886_1920

Vata Zeit ist so wunderbar um sich mit tollem Essen von innen zu wärmen. Wenn du einfach mal keine Lust hast auf dein Porridge am Morgen oder dein Müsli hast, gibt es diese Variation, die du natürlich auch als Nachmittagssnack oder als Nachtisch geniessen kannst: Der Apfel Crumble mit Kürbiskernen

Was du dafür brauchst: 4 Äpfel, 4 Handvoll Haferflocken, 3EL Butter oder Ghee, natürlich geht auch eine vegane Butter- Variante, 0,5 Tassen Rohrrohrzucker (den Zucker kannst du auch noch deutlich minimieren, je nach Geschmacksliebe) 1TL Zimt, 1TL Kardamon & 1 Handvoll Kürbiskerne. (Wahlweise einen Tropfen des wundervollen Zitronenöls von Young Living hinzugeben)

Heize den Ofen auf 200 Grad vor (Umluft)

Wasche und schneide die Äpfel in mundgerechte Stücke & verteile sie in einer Auflaufform. Gib etwas Wasser hinzu, sodaß die Äpfel später nicht an der Form kleben.

Vermenge alle anderen Zutaten miteinander & verteile die Streusel auf den Äpfeln.

Backe für etwa 25 Minuten im Ofen, bis der Crumble einen herrlichen Duft verströmt. Lasse es dir schmecken & gerne lasse mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

Du kannst den leckeren Crumble auch in ein hübsches Weckglas füllen und verschenken. Und natürlich kannst du auch jahreszeitenabhängig zu anderen Früchten greifen: Fühle dich frei.

Schön, dass du da bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit akzeptiere ich die Blog Kommentar Datenschutzbedingungen.