Was bedeutet Yoga für dich?

WhatsApp Image 2019-11-07 at 18.20.01

Ich habe euch ja schon erzählt, dass ich seit 1994 Yoga praktiziere.

Meine allererste Yogastunde nach der Geburt meines ersten Kindes.

Wow, ist das lange her und wow, war ich jung 😉

Mit roten Wangen kam ich aus der Stunde und dachte so bei mir „Schön war das“,

ganz zufrieden fühlte sich das an. 

Nun Jahre später und inzwischen selbst Yogalehrende,

weiß ich für mich, dass alles stetig im Wandel ist. So auch mein Yoga, so auch mein Leben.

Yoga, das ist für mich alles. Alles in Form von: es sind sowohl die Asanas, als auch das damit verbundene Körpergefühl: sowohl respektvoll seine Grenzen anzuerkennen, als auch die Komfortzone zu verlassen. Und darüber hinaus findet Yoga immer statt, direkt, nachdem du deine Yogamatte eingerollt hast: im Leben. Den Gleichmut, den ich im Yoga empfinde, auch mit in mein Leben zu tragen, das ist Yoga für mich auch. Es ist einfach wunderbar auf diesem Weg zu sein & immer wieder auch hinter die „Herausforderungen“ zu schauen und gleichermaßen in den Genuss zu kommen, dass alles im Fluß ist, selbst wenn es mal hakt.

Ich bin sehr dankbar hier zu sein, um all meine Erfahrungen und darum, mit euch Yoga zu teilen und immer wieder selbst auch Schüler sein.

Was bedeutet Yoga für dich?

Teilst du das mit mir/ mit uns?

Danke, dass du hier bist.

Namaste. Bille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit akzeptiere ich die Blog Kommentar Datenschutzbedingungen.

Schreib mir eine Nachricht.