Wenn du morgens einmal keine Lust hast auf Müsli oder Porridge..

bananas-1307078_1920

.. dann gibt es im Ayurveda eine köstliche Alternative.

Die Banana Pancakes..

Und hierzu gibt es natürlich zahllose Variationen.

Du kannst die Banane ersetzen durch…. 

Ich habe es schon mit gedünsteten Äpfeln variiert und auch schon eine salzige Variante mit Blattspinat & Nüssen. Da kannst du deiner Phantasie und deinen Vorlieben freien Lauf lassen.

Als erstes bereite deine Küche so vor, dass du darin viel Platz hast, zu sein. So, dass nicht viel herum steht, was nichts mit Essen und dem Zubereiten von Essen zu tun hat.

Was du brauchst: 

2 Bananen

Backpulver (ich verwende das vegane Backpulver)

Mehl deiner Wahl,

Sesamöl, Ghee oder Kokosfett,

Zimt, Kokosflocken,

Reissirup,

pflanzliche Milch deiner Wahl, ich verwende Reismilch.

Du zerstampfst die Bananen, gibst einen „Schuß“ der pflanzlichen Milch hinzu, einen guten Teelöffel Backpulver und ca. 4 Esslöffel Mehl, schau, dass es ein zähflüssiger Brei wird.

Als Gewürz gebe ich ein paar Tropfen Limette hinzu und ordentlich Zimt, auch hier fühle dich frei, noch Kardamom zu verwenden oder nach was es dir ist.

Du hast also den zähflüssigen Brei & gibst nun etwa Ghee, Kokosfett oder Sesamöl in eine Pfanne, mittlere Temperatur und heizt die Pfanne vor, bis das Öl oder Fett heiß ist.

Nun gibst du mit einem großen Löffel den Teig in die Pfanne und brätst die Pancakes auf beiden Seiten goldbraun an.

Fast fertig.

Wenn du magst, gibst du, auf den fertigen Pancake noch etwas Reissirup (oder Dattelsirup oder..)  und dekorierst ihn mit etwas Kokosflocken: Fertig.

Es duftet fein, sie zuzubereiten und es schmeckt, wie ich finde, toll & ist ein warmes, leichtes Frühstück, was auch meine Kinder sehr mögen.

Probier es aus: Ist es auch etwas für dich?

Gerne hinterlasse einen Kommentar.

Danke dir von Herzen, dass du hier bist.

Genieße mit all deinen Sinnen und bis ganz bald auf deiner Yogamatte.

Deine Bille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit akzeptiere ich die Blog Kommentar Datenschutzbedingungen.