LIEBE

Bille-52

Wer schon einmal bei mir war, kennt ihn: den LIEBE Schriftzug an meiner Wand.

Früher hingen an dieser Wand Gemälde meiner jüngsten Tochter, alle in unterschiedlicher Größe, alle in unterschiedlichen Rahmen. Sie malte so viel und so wundervoll, dass ich ihr, außerhalb ihres Zimmers, diesen Raum bot an der großen Wand unseres Wohnzimmers.

Bis es mir dort nach etwas anderem war und dann die neue Farbe einzog und der LIEBE Schriftzug. Und es ist so, dass es fast jeden Morgen das erste ist, was ich sehe, wenn ich die Treppe von oben nach unten laufe und mich freue.

Die Liebe ist es, die mich dennoch lächeln lässt, auch in „mopsigen“ Zeiten wie diesen.

Ich schmolle gerade und auch das darf einmal sein. Das Leben ist jeden Tag neu. Sich selbst auch immer wieder zu entdecken in diesem Fluss des Lebens ist eben einfach nicht immer wahnsinnig toll. Es darf auch einfach mal die Zeit zum Schmollen geben. 

Und dennoch fühle ich in jedem Moment die Liebe, als das, was mich trägt.

Als das, was uns alle verbindet. 

Was uns antreibt und eine gute Lösung finden lässt. Was uns mit Anderen freuen lässt und was es sich immer zu teilen lohnt.

Danke an alle so wertvollen Begegnungen.

Gibst du dir Zeit zum Schmollen?

Ich freue mich, von dir zu hören.

Namaste.

Bille

Foto Credit: NicsMood

Comments 2

  1. Julia says:

    <3 #sendinglove

  2. S. says:

    Ein sehr schöner Beitrag:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Hiermit akzeptiere ich die Blog Kommentar Datenschutzbedingungen.