Seit wann lebst du vegetarisch?

Das werde ich öfters gefragt. Und ich erzähle die Geschichte dazu sehr gerne.

Es war vor ca 10 Jahren, während eines Urlaubs auf einem Reiterhof. Dazu gehörte relativ frühes Aufstehen, Pferde putzen, Hufe kratzen, sie auf die Koppel lassen und ein buntes Leben in mitten von Hühnern und Katzen und Hunden.

Eines Mittags, als wir in der Sonne saßen und uns eins der lustigen Hühner über die Füße lief, fragte mich Sienna, ob dass so ein Huhn sei, wie dass, was wir manchmal essen, aus dem Ofen, mit Fenchel…. Und sie und auch ich wurden bei dieser Frage nachdenklich. „Ja, genau so ein Huhn ist das“, antwortete ich. Und Sienna überlegte nicht lange und wusste, dass möchte sie auf keinen Fall mehr: Tiere essen.

Es mache keinen Unterschied, ob ein Huhn oder ein Hund und klar ist: Das möchte sie nicht mehr!

Ich konnte das so gut verstehen! Und so haben wir damit angefangen, vegetarisch zu leben und sind dabei geblieben. Für mich ist die Ernährung weitestgehend vegan und ich weiß noch zu Beginn, auf meinem damaligen Weg zur Arbeit, begegneten mir morgens immer Gänse, die eine kleine Straße entlangwatschelten und es war plötzlich neu ihnen zu begegnen: Mehr auf der Augenhöhe eines anderen Lebewesens. Inzwischen ist es selbstverständlich, ich kann es für mich als einen sehr friedlichen Weg beschreiben und möchte die Inspiration auf dem Reiterhof nicht missen.

In welcher Situation hat dich dein Kind inspiriert einen neuen Schritt zu gehen?

Ich bin gespannt auf deine Geschichte!

Alles LIEBE!

Deine Bille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?